Infinite Stratos [Infinitto Sutoratosu][Episode 1-6]


Nachdem sich die neue Super Robot Wars Episode irgendwie verschoben hat musste ich heute meinen Mecha Konsum anderweitig decken und da ist mir Infinite Stratos in die Hände gefallen. Deswegen gibts da zu eine kleines Review da die Serie aktuell bei Episode 6 ist und noch läuft

Was kommt dabei raus wenn man Love Hina, Mechas und Magical Girls in den Mixer wirft? Richtig Infinite Stratos.

Worum gehts? Wir haben mal wieder tolle Mechanische High Tech Kampfmaschinen gebaut mit denen wir Kr….ach verdammt nein Krieg ist ja doof deswegen werden mit den Mecha, Infinite Stratos(kurz IS)  genannt Schulwettbewerbe ausgeführt. Der Haken daran ist das nur Frauen die Mechas benutzen können…ok damit fällt krieg aus *hust*. Ichika Omura Hauptcharakter der Geschichte ist dafür als einziger Mann bisher in der Lage einen IS zu benutzen.

Und nachdem mit den IS Schulwettbewerb ausgetragen werden gibts an diesen Schulen natürlich nur Mädchen und damit sind die Probleme für Ichika auch schon vorprogrammiert. Stellt euch vor ihr seid der einzige Junge in einem Mädchenwohnheim (ich will hier keinen Namen nennen) aber anstatt von 5 Mädchen gibts es dort an der Schule mehr…viel mehr. Und nachdem er auch noch der einzige Junge ist der einen IS benutzen kann und der Bruder einer berühmten Mecha Pilotin ist, ist ihm auch noch sämtliche Aufmerksamkeit gewiss.

Und wie sollte es anders sein ist Ichika auch nicht unbedingt der begabteste und legt sich in einer Laune trotzdem gleich wieder mit der Klassenstreberin Cecilia Alcott an. Diese fordert ihn heraus um festzustellen wer  Klassensprecher wird. Ishika verliert den Kampf knapp und Cecilia verzichtet beinahe geläutert auf den Posten.

Dann wäre da noch seine Kindheitsfreundin nummer 1  Houki Shinonono. Die Verhält sich in etwa wie Naru Narusegawa Keitaro Urashima gegenüber. Quasi Zuckerbrot und Peitsche. Somit ist jeden Tag Hardcore Training bis zur Totalen erschöpfung angesagt um auf die Toda…um das Klassenturnier zu gewinnen.

Und wäre das nicht genug hätten wir Mitbewohne…..err Mitschülerin Nummer 3 und Kindheitsfreundin Nummer 2 Rinin Fan. Von ihr bezieht Ichika natürlich auch erstmal prügel die aber natürlich auch hinter ihm her ist.

Aber ein Lichtblick für Ichika ein weitere männlicher Schüler erscheint an der IS Akademie. Sein Name ist Charles vi Brit….ach damn falscher Anime ich meine natürlich Charles Dunois aus Frankreich. Dieser entpuppt sich allerdings Überraschung! als Mädchen (das war schon 2 episoden vorher klar ^^) . Er bzw Sie wurde von ihrem Vater im Namen der Dunois Corporation beauftragt Ichika auszuspionieren. Da sie aber nicht wirklich glücklich mit der Situation ist und ihr plan aufgeflogen ist muss sie nun zurück nach hause. Doch dort würde sie wohl das Gefägnis oder gar schlimmeres erwarten und weil Ichika so nett ist behält er ihr geheimniss für sich und sie bleibt weiterhin als Charles an der Schule.

Dann hätten wir noch die Strenge, disziplinierte Deutsche(tz tz klischee Alarm) Austauschschülerin Laure Bodewig die nachdem sie sich in der Klasse vorgestellt hat unserem Helden erstmal eine ordentliche Ohrfeige verpasst und nichtmal in 1 Millionen Jahren(Holy Cräp) anerkennt das er der kleine Bruder von Chifuyu Orimura ist. Und sie hat ein Geass unter ihrer Augenklappe bin ich hier etwa doch bei….ach ne is ja nur ein komisches Goldenes Auge.

So weit so sinnfrei

Ja die Story ist bisher ziemlich sinnfrei und belanglos und klingt nach Sachen die mann schon mal irgendwie und irgendwo anders gesehen hat. Ich gehe jede Wette ein das wir auch bei Infinite Stratos eine ähnliche Situation haben wie am Ende von Love hina. Erst finden alle Ichika doof und dann wollen sie alle seine Freundin sein bestimmt sogar die finstere Lisa!

Im Grunde ist Infinite Stratos der normale Harem Wahn nur mit Mechas. Wir bekommen demnach eine ordentlich Portion fanservice, Peinliche Missverständnisse, Flache Witze und ein Prise Romantik (das kommt sicher noch im Moment hacken sie ja alle noch auf Ichika rum) dazu kommt ein nettes Mecha Design und bisher ganz anständige Kämpfe.(geklaute Fin Funnels aus Gundam! ich habs genau gesehn^^)

Infinite Stratos ist nicht besonders gut oder keine Revolution, nicht tiefsinnig und wird wahrscheinlich auch keine Serie sein in die man sich in einigen Jahren noch erinnern kann aber es bietet einen ganz guten Unterhaltungswert für zwischen durch. Und grad bei der Game und Film Flaute und nachdem ich im Moment nicht wirklich viel zeit habe für Tiefsinnige Sachen habe kommt IS genau recht.

Und scheinbar sind die Crossdresser in dieser Season in Mode. Auch Ichika sieht in seinem Blechkleid ein wenig nun ja suboptimal aus. Das wiederrum erinnert mich an strike witches oder die gundam girls 😀

So und als bonus gibts heute von mir noch 2 Gundam Girls als Fanservice 😉

Und dann möchte ich euch gleich passend zum Thema einen Artikel von Traumlicht.org ans Herz legen der zum Thema hat warum auch nicht immer unbedingt schlecht schlecht sein muss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anime, Mecha abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Infinite Stratos [Infinitto Sutoratosu][Episode 1-6]

  1. Karl schreibt:

    Wo zur Hölle ist Charles in deinem Review? D:
    Charles ist der Kern in IS!

  2. swordofmagus schreibt:

    fixed.
    my bad ist mir gestern doch im halbschlaf ein absatz entfallen ^^
    danke für den hinweiß karl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s