Code Geass: Lelouch of the Rebellion [Code Geass – Hangyaku no Lelouch]


so nachdem ich mich sofern ich die woche zeit hatte in Rekordzeit durch Code Geass durchgeguckt habe gibts gleich mal ein review dazu, zumal das dringend nötig ist wird ja mal wieder zeit euch zu nerven 😉

Story:
Wir schreiben das Jahr 2017 auf der Erde, die Geschichte ist ein wenig anders verlaufen als in unserer Welt und es existieren nur 3 Große Machtblöcke. Da hätten wir einmal das Euro Universe, das heilige britannische Reich und die Chinesische Förderation. Das Euro Universe nimmt den teil von Europa, Afrika und Russland ein. Die Chinesische Förderation den Rest von Asien und das Heilige britannische Reich Nord, Südamerika und Neuseeland.

2010 erobert das Heilige britannische Reich innerhalb von nur einem Monat die übriggebliebene Insel von Japan mithilfe sogenannter Knightmare Frames gegen die das japanische Militär Chancenlos ist. Diese Knightmare Frames werden mit dem seltenen Mineral „Sakuradit“ angetrieben, welches auch der Grund für den Angriff war da ein großes Vorkommen unter dem Berg Fuji liegt.Nach der Eroberung wird die japanische Besatzungszone umbenannt in Area 11 und ihre Einwohner nur noch Elevens genannt, die wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden.

Unser Hauptcharakter ist Lelouch Lamperouge, eigentlich Lelouch Vi Britannia 17. Thronfolger des britannischen Reiches. Nachdem seine Mutter bei einem Attentat ermordet und seine Schwester Nunnaly schwer verletzt wird, und der Kaiser und Lelouchs Vater nichts dagegen unternimmt, werden sie als Geiseln nach Area 11 geschickt. Aufgrund dieser Tatsache schwor Lelouch dem Kaiser Rache und das heilige britannische Reich zu vernichten.

In Japan angekommen werden Nunnaly und Lelouch von der Ashford Familie aufgenommen, die Familie ihrer Mutter, und Studieren und verbergen sich dort. 2017 allerdings begegnet Lelouch bei einer Spritztour mit seinem Freund Rivalz einem Mädchen mit dem Namen C.C. das vor dem Militär flüchtet. Eingekesselt von Soldaten stellt C.C. Lelouch vor die Wahl zu sterben oder einen Vertrag mit ihr einzugehen mit dem er das Geass erhält, einzige Bedingung er muss C.C. ihren Wunsch erfüllen. Leloucht geht diesen Vertrag ein und erhält das sogenannte Geass des Königs, eine Fähigkeit mit dem er jedem seinen Willen aufzwingen kann und absoluten gehorsam verlangt.

Damit erhält er die Macht eine Armee aufzustellen die es mit dem heiligen britannische Reich aufnehmen kann. Geprägt durch Rassenhass und Vorurteile schafft er es ziemlich schnell die japanische Bevölkerung, als sein alter Ego Zero, für sich zu gewinnen.

Sein Ziel: Er will für seine durch das Attentat gelähmte und erblindete Schwester eine andere, bessere Welt aufbauen in der sie beide leben können.

Doch ist so eine Welt mit Gewalt aufzubauen wirklich der richtige weg den Lelouch einschlägt?…

Fazit:

Ich für meine Teil bin absolut begeistert von Code Geass. Hab schon lange keinen Anime mehr gesehn der mich so schnell in seinen Bann gezogen hat. Die Charakter sind extrem interessant und eindeutig mein Lieblingscharakter Lelouch/Zero ist ein charismatischer, grausamer kalt berechnender Anführer der eigentlich das richtige Ziel vor Augen hat aber den falschen Weg dafür einschlägt.Auch die anderne Charakter passen gut ins Bild grad seine Freunde an der Universität hellen oft die düstere und sehr ernste Story ein wenig auf.

Natürlich kommt auch bei Code Geass die Gesellschaftskritik nicht zu kurz. Eine wichtige Rolle spielen dabei vor allem Vorurteile und Rassismus mit dem es Lelouch erst gelingt die Bevölkerung auf seine Seite zu ziehen.

Interessant ist auch der Konflikt zwischen Lelouch und dem Kaiser. Der Kaiser beherrscht eine Welt in der nur der stärkste überleben kann, Lelouch dagen strebt genau das gegenteil an, eine welt in der die schwächeren Leben können ohne das sie Angst haben müssen.

Anzumerken ist außerdem das CLAMP für das Charakterdesign zuständig war was man sofort sieht wenn man mit den anderen Arbeiten von CLAMP vertraut ist.

Code Geas ist ein absolutes muss und für jeden Pflicht der sich mit Animes, Mechas und nicht nur mit „Fast Food Unterhaltung“ beschäftigt. (aus aktuellen anlass, einen kleinen wink an Ryouga und Karl 😉 ) Um es kurz zu machen muss Man(n)/Frau/Hund/Katze/Maus und was sonst noch bleibt gesehn haben 🙂

Quellen:

youtube.com

und the internetz 🙂

so diese Woche wird dann gleich mal Code Geass R2 in angriff genommen dann gibts auch so schnell wie möglich dazu wieder ein Review

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anime, Mecha abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Code Geass: Lelouch of the Rebellion [Code Geass – Hangyaku no Lelouch]

  1. ryougasan schreibt:

    Ich frage mich wie in deiner Mecha Laufbahn Code Geass bis jetzt an dir vorbeigehen konnte, ist es eigentlich einer der Mecha Animes schlechthin, ob nun dem Hype zu urteilen oder den Fakten. Die Serie hat einfach Klasse und findet nich umsonst immer wieder Erwähnung in einem Satz mit Higurashi und ganz besonders Death Note, da hier doch einige Parallelen bestehen. Dann bin ich mal gespannt auf dein Review zu R2.

    Ein schönes Review bietest du hier und auf deine Zweifel in den letzten Posts einzugehen, die Qualität deiner Beiträge steigt immer weiter, also keine Angst und schön am Ball bleiben, Karl und ich haben vor ein paar Tagen schon dein aus befürchtet. Und meinen Dank für die Erwähnungen, auf mich wird neuerdings ja überall hingewiesen aber selbst weiß ich da nie etwas von.

    Kleiner Tipp für die Zukunft: Halte dich an eine einheitliche Bildgröße, das variiert noch zu stark.

  2. swordofmagus schreibt:

    „Ich frage mich wie in deiner Mecha Laufbahn Code Geass bis jetzt an dir vorbeigehen konnte“

    naja ich muss sagen ich hab hobby manga/anime die letzte zeit sehr vernachlässigt aber nachdem ich eine andere aktivität aufgegen hab die unmengen an zeit verschlungen hat hab ich dafür wieder mehr zeit und auch lust. zumal ich auch grad gefallen daran gefunden habe Modelle von Mecha zusammen zu basteln 🙂

    „Ein schönes Review bietest du hier und auf deine Zweifel in den letzten Posts einzugehen, die Qualität deiner Beiträge steigt immer weiter“

    vielen dank für das kompliment sowas hört man natürlich gerne wobei ich auch sagen muss das ich grad bei Code Geass sehr begeistert geschrieben habe da die Serie einfach unglaublich genial ist was man sicher auch beim lesen merkt.

    „Karl und ich haben vor ein paar Tagen schon dein aus befürchtet“
    gut zu wissen das über mich gerdet wird 😉
    nein keine sorge arbeit/schule hat mich letzte woche nur sehr in anspruch genommen

    „Kleiner Tipp für die Zukunft: Halte dich an eine einheitliche Bildgröße, das variiert noch zu stark.“

    Vielen dank für den Tipp ich bin dankbar für jeden konstruktiven Hinweiß

  3. Jonny schreibt:

    kann dem absolut zustimmen. Code Geass ist nicht umsonst einer meiner Lieblingsserien =D. Dann mal viel Spaß an R2 [habe ich selber ja leider noch nicht gesehen].

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s